skip to content
 

GfS-der Fachbereich Lebensräume bietet Betreutes Wohnen und sozialpsychiatrische Hilfen für psychisch kranke und suchtkranke Menschen.

Psychische Erkrankungen sowie Suchterkrankungen bringen das Leben schnell aus dem Gleichgewicht. Das Gefühl oder die Gewissheit "nicht mehr dazuzugehören", "sich nicht mehr auf sich selbst verlassen können" und ein Verlust von Fähigkeiten im täglichen Leben, werden schnell zur Bedrohung.

In diesem schwierigen Umfeld erarbeitet Lebensräume - der Fachbereich für sozialpsychiatrische Hilfen in der GfS - in partnerschaftlicher Abstimmung mit den Betroffenen neue Wege, um verloren gegangene Fähigkeiten neu zu aktivieren, um das Mögliche wieder machbar zu machen.

Überwiegend aufsuchende Kontakte in der eigenen Wohnung, Arbeits- und Beschäftigungsangebote, verschiedene Gruppenangebote und eine Kontaktstelle ergänzen das Hilfespektrum für psychisch kranke Menschen, auch aus anderen Kulturkreisen.

Das Tagesstättenangebot mit seinen Beschäftigungsmöglichkeiten sichert die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zusätzlich ab.

http://www.gfs-bielefeld.de/lebensraeume-menschen-mit-psychiatrieerfahrung/

 

 

 


Die Verbund-Partner: Träger, Koop.